Humane Migrationspolitik

Heute wurde mir auf der Strasse erklärt, dass die Asylsuchende in der Schweiz nichts verloren hätten und besser im Meer ertrinken sollen als den schweizer Wohlstand zu gefährden. Ich kann kaum beschreiben, wie verstörend und rasend mich solche Aussagen machen. Aber noch schlimmer finde ich, dass solche rassistischen Aussagen heute kaum noch empören, sie werden einfach so hingenommen. Rassismus gehört zur Tagesordnung auf der Strasse.

Es gibt da draussen so viele verzweifelte Menschen die unmenschliche Grausamkeiten erlebt haben. Es darf nicht sein, dass die Festung Europa die Tore verschliesst, wir müssen den Menschen in Not Untersetzung und Schutz bieten. Leider hört man vermehrt Stimmen, die gegen Asylsuchende hetzen, deren Not für Propagandagründe missbrauchen und Menschenrechte missachten. In der Europäischen Menschenrechtserklärung steht klar geschrieben, dass das Asylrecht ein Menschenrecht ist. Lasst uns das nicht vergessen.

Ich fordere euch auf, wehrt euch gegen offenen Rassismus, steht zu eurer Meinung und zeigt der schweizer Bevölkerung, dass die Mehrheit von uns Flüchtlinge willkommen heisst. Wir müssen gemeinsam gegen Rassismus kämpfen!

REFUGEES WELCOME!